Jesus, der von Johannes getauft worden ist

 

Aufgearbeitet mit folgenden Symbolen

Taube (Symbol für den Hl. Geist)

Hand (Symbol für die Hand von Johannes dem Täufer)

7 Tropfen (Symbol für die 7 Sakramente – die Taufe gilt als Grundsakrament für alle anderen)

 

Weitere Gedankengänge:

- Links und rechts veranschaulichen die grauen Glasteile die steilen Felswände des Jordangrabens.

- Die Taube (Hl. Geist) bleibt nicht oben schwebend, sondern muss in die Schlucht hinein um auf den Gottessohn herabzukommen.

Auch Jesus hat sich in die Tiefen begeben, hinein in die Abgründe der Welt, unseres Lebens. Er befindet sich nicht bloß in der Höhe und schaut auf uns herunter – er ist einer von uns.

Neues Heft der Diözese Innsbruck - Exerzitien im Alltag "lebendig glauben mit den Seligpreisungen" mit den Bildern der Kirchenfenster aus Frankenau erhältlich. Mehr dazu auf: 

https://www.dibk.at/Themen/Exerzitien/Lebendig-glauben 

Kleine Anmerkung: leider sind die Fenster im Inneren des Heftes spiegelverkehrt gedruckt worden.